Web-Engineering
Dozierende:
Kosch, Harald, Prof. Dr.
Veranstaltungstyp:
Vorlesung
Beschreibung:
Die Entwicklung und Präsenz von Web Anwendungen hat insbesondere durch das Schlagwort Web 2.0 eine enorme Breitenwirkung erfahren. Die technologische Weiterentwicklung der letzten Jahre von simplen statischen Webseiten zu komplexen und qualitativ hochwertigen Web Anwendung, welche oftmals kaum von Desktop-Programmen unterscheidbar sind, haben zur festen Verankerung im alltägliche Leben geführt (z.B.: Verkaufsportale wie Ebay, soziale Treffpunkte wie StudiVZ, etc.). Um dieser Entwicklung Rechnung zu tragen, konzentriert sich diese Lehreinheit auf die Vermittlung der notwendigen Konzepte, Techniken und Architekturen, welche die Umsetzung von komplexen Web Anwendungen gewährleistet. Ein wesentlicher Schwerpunkt ist die Einführung des bekannten Model View Controller (MVC) Konzeptes, welches anhand der Anwendung aktueller Entwicklungsframeworks (Jakarta Struts, Java Server Faces) demonstriert wird. Aufbauend auf diese Frameworks werden spezifische Themen eines Web-Entwicklunsprozesses (ähnlich zu SW-Projekten) behandelt: Planung, Modellierung, Wartung, etc.

Ein weiterer Schwerpunkt befasst sich mit dem Aufbau und der Arbeitsweise von Internet-Suchmaschinen wie etwa Google oder Yahoo. Mittlerweile ist die Verwendung dieser Suchmaschinen allgegenwärtig und wird als selbstverständlicher Dienst wahrgenommen. Die genaue Arbeitsweise bleibt hier für den Benutzer allerdings im Verborgenen. Daher werden grundlegende Konzepte behandelt, unter anderem: Web-Crawling, Retrieval-Modelle (z.B.: Vektorraummodell), etc.
Inhaltliche Gliederung
• Kurze Einführung in Web Engineering, Begriffsbestimmung und Motivation.
• Implementierung von Web Anwendungen
o Funktionsweise CGI-basierte Ansätze
o Java Server Pages und Java Servlets : Grundprinzipien und deren Unterscheidung.
o Behandlung des Konzeptes Session Tracking und dessen Umsetzungsarten.
• Entwicklungsframeworks für Web-Anwendungen
o Jakarta Struts 1.x, 2.0 und deren Unterschiede
o Java Server Faces (JSF)
o Alternative Technologien für einzelne Bereiche des MVC-Konzepts: Tobago, Facelets, Ruby on Rails
• Modellierung, Entwicklungsprozesse und Betrieb und Wartung von Web Anwendungen
o Modellierung von Web-Anwendungen (Content, Hypertext, Präsentation, Kontext Adaptation)
o Entwicklungsprozess von Web-Anwendungen (SW- und Datenorientierte Entwürfe UML vs. ER basierte)
o Betrieb und Wartung von Web-Anwendungen (Contentpflege, Zugriffsanalyse, CMS und weiteres)
• Suchmaschinen und Information Retrieval
o Information-Retrieval (IR)-Systeme und deren Architekturen
o Grundlagen in IR-Systemen: Web-Crawling, Indexierung, Modelle (Boolesche, Vektorraum)
o Grundlagen der Linearen Algebra in Zusammenhang von IR-Systemen
• Semantic Web
o Kriterien und Nutzen der semantischen Datenmodellierung im Web
o Standards und Einsatz (SOAP, WSDL, UDDI etc.)
• Aktuelle Web 2.0 Technologien
o Asynchrone Webtechnologien: Ajax

Anmerkungen zu den Klausurterminen:

Die reine Schreibzeit der Klausuren beträgt 100 Minuten.
Der 2. Klausurtermin ist keine Wiederholungsklausur. Eine direkte Anmeldung zum 2. Klausurtermin ist möglich.

Folgendes ist zur Klausur unbedingt mitzubringen:

Personalausweis
Studentenausweis
HISQIS Prüfungsanmeldung
Schreibutensilien

Außer diesen Dingen darf in der Klausur nichts verwendet werden. Handys, Taschenrechner, Vorlesungsunterlagen, Bücher und Schreibpapier sind zu Hause zu lassen.
Ort:
(IM) HS 13
Zeiten:
Di. 16:00 - 18:00 (wöchentlich),
Erster Termin:Di , 25.04.2017 16:00 - 18:00, Ort: (IM) HS 13
Semester:
SS 17
Veranstaltungsnummer:
5430V
Leistungsnachweis:
Klausur
Anrechenbar für:

Die Angaben zu den Anrechenbarkeiten an der FIM sind ohne Gewähr. Bitte beachten Sie die verbindliche Liste der Anrechenbarkeiten .

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät > Bachelor Wirtschaftsinformatik (Business Computing) > Studien- und Prüfungsordnung > Version WS 2013 > Bachelornote > Wahlmodule Wirtschaftsinformatik/Informatik > 431700 | Web-Engineering
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät > Bachelor Wirtschaftsinformatik (Business Computing) > Studien- und Prüfungsordnung > Version SS 2011 > Bachelornote > Wahlmodule Wirtschaftsinformatik/Informatik > 431700 | Web-Engineering
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät > Bachelor Wirtschaftsinformatik (Business Computing) > Studien- und Prüfungsordnung > Version WS 2015 > Bachelornote > Informatik/Mathematik(IM) > 431700 | Web-Engineering
Fakultät für Informatik und Mathematik > Bachelor Informatik
Fakultät für Informatik und Mathematik > Bachelor Internet Computing
Fakultät für Informatik und Mathematik > Bachelor Informatik mit Schwerpunkt Intelligente Technische Systeme
ECTS-Punkte:
6
Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung:
Heimatinstitut: Lehrstuhl für Informatik mit Schwerpunkt Verteilte Informationssysteme
Angemeldete Teilnehmer: 128
Anzahl der Postings im Forum: 11
Anzahl der Dokumente im Downloadbereich: 12