Universität Passau
48732 Wissenschaftl. Übung: WÜ Viralität - Details
You are not logged in.

General information

Subtitle Zwischen Cat Content und abgekarteter Kampagne
Course number 48732
Semester WiSe 14/15
Current number of participants 19
maximum number of participants 24
Home institute Lehrstuhl für Digitale und Strategische Kommunikation
participating institutes Lehrstuhl für Kommunikationswissenschaft, Professur für Journalistik
Courses type Wissenschaftl. Übung in category Teaching
First date Mon , 06.10.2014 16:00 - 18:00, Room: (ZMK) R U03 (Newsroom)
Type/Form
Pre-requisites
  • Die Methoden "Inhaltsanalyse" bzw. "Befragung" sollten problemlos angewandt werden können.
  • Die Teilnahme an dieser Veranstaltung setzt die vorherige, erfolgreiche Absolvierung anderer Veranstaltungen voraus. Welche Voraussetzungen jeweils erfüllt sein müssen, entnehmen Sie bitte dem Modulkatalog zur Studien- und Prüfungsordnung Ihres jeweiligen Studiengangs. Eine gleichzeitige Belegung vorausgesetzter Veranstaltungen ist nicht möglich.
Performance record
Regelmäßige und aktive Teilnahme sowie Gruppenarbeit (Case Study, Inhaltsanalyse bzw. Befragung, Beteiligung am Projekt).
SWS
2
ECTS points 5

Fields of study

Comment/Description

„Wenn ein Hund einen Mann beißt, ist dies gewöhnlich keiner Rede wert. Jedoch nicht, wenn ein Mann einen Hund beißt. Das gehört in die Zeitung“
Soweit ein journalistischer Lehrsatz. Sieht man sich allerdings auf der Videoplattform Youtube um, werden dort Hunde nicht von Männern, sondern von Katzen attackiert – mit der Folge, dass dies zum Viralschlager wird ( https://www.youtube.com/watch?v=C-Opm9b2WDk ).
Unzählige Beispiele ließen sich für derartige Phänomene anführen und mancher Kommunikator, ganz egal ob Journalist, PR- oder Marketing-Treibender, mag von der Reichweite viral gewordener Inhalte geradezu träumen.
Aufbauend auf verschiedenen Case-Studys sollen in der Übung die Kriterien viraler Inhalte mit den Methoden der Kommunikationswissenschaft rekonstruiert werden. Ob und inwieweit Viralität tatsächlich intendiert hergestellt werden kann, soll schließlich der Selbstversuch zeigen: Basierend auf den empirisch gewonnenen Daten soll viraler Content produziert und verbreitet werden.

Admission settings

The course is part of admission "WÜ Neue Medien in Theorie und Praxis".
The following admission rules apply:
  • The enrolment is possible from 25.08.2014, 08:00 to 27.08.2014, 23:59.
  • This setting is active from 19.08.2014 00:00 to 28.08.2014 23:59
    The following conditions must be met for enrolment:
    Degree is not Master and Subject is Medien und Kommunikation
  • The following categories of persons are preferred during allocation:
    • Semester of study at least 5 (5465 persons)
  • A defined number of seats will be assigned to these courses.
    The seats in these courses will be assigned at 28.08.2014, 08:00. Addional seats may be added to a wait list.
  • It is allowed to enrol to max. 1 courses in this admission.
Assignment of courses: