Universität Passau
48731 Seminar: SE Strategische Kommunikationsforschung - Details
You are not logged in.

General information

Subtitle
Course number 48731
Semester SoSe 16
Current number of participants 23
maximum number of participants 24
Home institute Lehrstuhl für Digitale und Strategische Kommunikation
participating institutes Lehrstuhl für Kommunikationswissenschaft, Professur für Journalistik
Courses type Seminar in category Teaching
First date Sat , 16.04.2016 10:00 - 18:00, Room: (ZMK) SR 003
Type/Form
Pre-requisites
Die Teilnahme an dieser Veranstaltung setzt die vorherige, erfolgreiche Absolvierung anderer Veranstaltungen voraus. Welche Voraussetzungen jeweils erfüllt sein müssen, entnehmen Sie bitte dem Modulkatalog zur Studien- und Prüfungsordnung Ihres jeweiligen Studiengangs! Eine gleichzeitige Belegung vorausgesetzter Veranstaltungen ist nicht möglich.

Die Teilnehmenden sollten im Idealfall die WÜ Inhaltsanalyse als vorbereitenden Methodenkurs absolviert haben.
Performance record
  • Regelmäßige Teilnahme an allen Sitzungen der Blockveranstaltung
  • Projektarbeit (aktive Mitarbeit, fristgerechte Bearbeitung der Aufgaben, Anfertigung eines Pitch Decks).
SWS
2 (geblockt)
Miscellaneous
Studierende der BA-MuK-StuPO von 2009, die diesen Kurs noch brauchen, werden gebeten, sich an den Dozenten zu wenden.
ECTS points 5

Course location / Course dates

(ZMK) SR 003 Saturday. 16.04.16 - Sunday. 17.04.16, Sunday. 10.07.16 10:00 - 18:00
(IM) SR 030 Sunday. 29.05.16 10:00 - 18:00

Fields of study

Comment/Description

Meinungsbildung ist eine genuine Funktion der Massenmedien. Dementsprechend ist es für die Unternehmenskommunikation ein Hauptanliegen Reputation aufzubauen und zu erhalten. Oder wie es einst Waren Buffett, der wohl erfolgreichste Investor der Welt, auf den Punkt brachte: "Es dauert zehn Jahre, einem Unternehmen ein positives Image zu verleihen, aber nur zehn Sekunden, dieses zu verlieren." Vor dem Hintergrund der Professionalisierung der Public Relations wird seit längerem eine systematische Evaluation der strategischen Kommunikation eingefordert. Medienresonanzanalysen zählen dabei zu den mächtigsten Verfahren der PR-Evaluation, um mediale Stimmungsbilder sichtbar zu machen. Sie sind darauf gerichtet, den Erfolg von Presse- und Medienarbeit systematisch zu überprüfen.
Die Studierenden setzen sich im Blockseminar mit der Frage nach der Notwenigkeit von PR-Evaluation auseinander und erlernen in einem Praxisprojekt, wie mediale Reputation durch kommunikationswissenschaftliche Methoden messbar wird. Darüber hinaus lernen die Seminarteilnehmer berufspraktische Anforderungen von Pressestellen an die Kommunikationswissenschaft kennen und erhalten einen realen Einblick in die strategische Nutzung der Forschungsergebnisse. Neben methodischen Aspekten des Forschungsprozesses wird dabei auch das Agieren auf realwirtschaftlichem Parkett geschult.

Admission settings

The course is part of admission "SE Aspekte öffentlicher Kommunikation".
The following admission rules apply:
  • This setting is active from 07.03.2016 08:00 to 10.04.2016 23:59
    The following conditions must be met for enrolment:
    Subject is Medien und Kommunikation and Degree is Bachelor
  • This setting is active from 07.03.2016 08:00 to 10.04.2016 23:59
    It is allowed to enrol to max. 1 courses in this admission.
  • A defined number of seats will be assigned to these courses.
    The seats in these courses will be assigned at 11.03.2016, 12:00. Addional seats may be added to a wait list.
  • The following categories of persons are preferred during allocation:

    Higher semesters will be preferred.
  • The enrolment is possible from 07.03.2016, 08:00 to 10.03.2016, 23:59.
Assignment of courses:

Registration mode

The enrolment is binding, participants cannot unsubscribe themselves.