Universität Passau
65015 W Miscellaneous: Berufe im Profil: Referentin bei der Friedrich-Ebert-Stiftung - Details
You are not logged into Stud.IP.

General information

Subtitle
Course number 65015 W
Semester WiSe 20/21
Current number of participants 155
Home institute Abteilung VI - Karriere und Kompetenzen
Courses type Miscellaneous in category Teaching
First date Wed., 13.01.2021 18:00 - 20:00 Uhr, Room: (online über Zoom)
Type/Form

Course location / Course dates

(online über Zoom) Wednesday. 13.01.21 18:00 - 20:00

Fields of study

Comment/Description

Referentin: Julia Bläsius

Arbeitgeber: Friedrich-Ebert-Stiftung

Position: Referentin für Gender- und Familienpolitik, Friedrich-Ebert-Stiftung (zuvor Leiterin des Regionalbüros im Südkaukasus und des Regionalprojekte Östliche Partnerschaft)

Studium: Diplom-Kulturwirtschaft

Beruflicher Werdegang:
• Nach dem Kuwi-Studium habe ich noch einen Master of Science in Political Economy in London absolviert.
• Nach einer kurzen Tätigkeit bei der Europäischen Zentralbank habe ich mit einem Traineeship bei der Friedrich-Ebert-Stiftung begonnen.
• Nach fünf Jahren als Referentin im Inland, habe ich die Leitung des FES-Regionalbüros im Südkaukasus übernommen. Anschließend bin ich mit meinem Mann nach Kyiv/Ukraine gezogen und habe dort ein Regionalprojekt für die GIZ und danach wieder ein Regionalprojekt der FES geleitet.
• Nach 7,5 Jahren im Ausland sind wir im Sommer 2020 mit unseren mittlerweile 3 Kindern nach Deutschland zurückgekehrt. Hier arbeite ich jetzt im Bereich politische Beratung zu Gender- und Familienpolitik.

Was meinen Beruf ausmacht

Unbedingte Voraussetzung ist:
- Flexibilität, Interesse an Politik, anderen Ländern und Kulturen

Notwendige Schlüsselkompetenzen:
- Fremdsprachenkenntnisse, interkulturelle Sensibilität, Verständnis von politischen Systemen, Kommunikative und repräsentative Fähigkeiten.

Am meisten gefällt mir:
- Die Nähe zu Politik und politischen Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträgern, das Eintauchen in andere Länder und Kulturen, die Aufgabenvielfalt.

Bisher spannendste Herausforderung:
- Erste Leitung eines Auslandsbüros (Südkaukasus), zu dessen Zuständigkeit auch ein autokratisches Land gehört.

Nicht demotivieren lassen von:
- Langwierigen Prozessen, (gesellschaftspolitischen) Rückschlägen, unflexiblen/schwierigen Partnern.

Der Beruf eignet sich besonders für Studierende folgender Fachrichtungen:
- Alle Fachrichtungen mit gesellschaftspolitischen Bezug.

Kurzbeschreibung der Tätigkeit:
- Projektmanagement, Projektplanung, -durchführung, und -evaluierung, i.d.R. zusammen mit Partnerorganisationen.
- Politische Analyse und Beratung
- Strategie-Entwicklung und Implementierung
- Personalführung und -entwicklung
- Netzwerkaufbau und -pflege
- Finanzverantwortung/Finanzplanung

Informationen zur Anmeldung:
Zur Teilnahme am Webinar ist ein Eintrag in Stud.IP nötig.
Der Zugangslink wird zeitnah vor dem Termin in der Veranstaltung bekannt gegeben.

In Kooperation mit dem kuwi.netzwerk

Registration mode

The enrolment is binding, participants cannot unsubscribe themselves.