Universität Passau
Brief information

Basic details

Street
Innstraße 29
Location
94032 Passau
Telephone
+49(0)851/509-3311
Fax
+49(0)851/509-3312
Homepage
http://www.wiwi.uni-passau.de/development-economics/
E-mail
DevEcon@uni-passau.de
Faculty
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

news Announcements

news Mithilfe erbeten: Anonyme Umfrage zum Thema gesellschaftlicher Zusammenhalt in Deutschland

Im Rahmen eines Forschungsprojekts führt die Universität Passau eine anonyme Umfrage zum Thema gesellschaftlicher Zusammenhalt in Deutschland durch. Die Umfrage dauert maximal 10 Minuten und umfasst insgesamt 25 Fragen. Mit Ihrer Teilnahme leisten Sie einen wichtigen Beitrag, nähere Erkenntnisse über dieses aktuelle und gesellschaftlich relevante Thema zu generieren. Die Umfrage ist anonym.

Zur Umfrage

news kuwi.sommer 2021

Der kuwi.sommer 2021 findet dieses Mal unter dem Motto „Die bunte Welt der KuwiES" vom 14. Juni bis 20. Juni 2021 statt. Da das Reisen diesen Sommer nur schwer umsetzbar ist, möchten wir es mit unserer (virtuellen) Weltreise trotzdem ermöglichen, neue Sprachen, Kulturen, Eindrücke und Rezepte kennenzulernen. Freut euch auf einen Flamenco-Tanzkurs in Sevilla, eine Meditation live aus Indien, Sprachreisen nach Japan + Indonesien u.v.m!

Teilnehmen können Studierende aller Studiengänge. 

Programm

news In der Wirtschaft - der Podcast | #21 - Jörg Peters und die Research Credibility

Der Podcast "In der Wirtschaft" möchte seinen Hörer*innen auf unterhaltsame Art und Weise die Vielfalt der Wirtschaftswissenschaften näherbringen. 

Jörg spricht hier zunächst über die Errungenschaften, aber auch die Grenzen der Kausalforschung, also Instrumentvariablen, Randomized Controlled Trials usw. Im zweiten Teil geht es um die Bedeutung von Journal-Rankings im Leben der Forschenden und auch um die positiven und negativen Auswirkungen, die das womöglich auf die Forschung hat. Auch einige anderen Episoden der Podcast-Reihe „In der Wirtschaft“ sind hörenswert, um einen (bunteren) Einblick in die Wirtschaftsforschung zu erhalten.  

#21 - Jörg Peters und die Research Credibility

Julia und Martin haben sich mit Jörg Peters vom RWI Leibnitz-Institut darüber unterhalten, wie sich durch die Credibility Revolution die Qualität der empirischen Forschung in den Wirtschaftswissenschaften verbessert hat, aber auch darüber wo die Grenzen dieser neuen Methoden liegen. Des Weiteren haben wir erfahren, warum Veröffentlichungen in Top Journals für eine wissenschaftliche Karriere besonders wichtig sind und wieso der große Einfluss der Top Journals problematisch sein kann. Jörg erklärte außerdem wieso bestimmte Ergebnisse mit größerer Wahrscheinlichkeit veröffentlicht werden und wie Wissenschaftler:innen versuchen die Signifikanz ihrer Ergebnisse zu erhöhen. Hört unbedingt rein, auch wenn ihr erfahren wollt, warum Jörgs Kolleg:innen ihn beim Hören dieser Folge auslachen werden.